Verbinden
In der Zivilsache

The Tribe
gegen
Daniel Pierce und Sally Razor

wurde für den 28.11.2022 um 20:30 Uhr ein Gerichtstermin festgesetzt. Weitere Informationen entnehmen sie bitte https://departmentofjustice.org/gerichtstermine.
Liebe Bürgerinnen und Bürger,

im Zuge der Festivitäten von Halloween und den damit verbundenden Verkleidungen, die auch das Gesicht betreffen, hat das Department of Justice folgende Entscheidung getroffen:

Das Tragen von Vermummungen wird am 31.10.2022 von 16:00 bis 06:00 am 01.11.2022 amnestiert. Es entstehen keine strafrechtlichen Folgen für das bedecken des Gesichts, außer es geschieht im Zusammenhang mit einer Straftat. Auf Aufforderung von Vollstreckungsbeamten ist die Maskierung immer abzunehmen!

Im Gerichtsaal besteht weiterhin ein Vermummungsverbot.
Oskar Hansen: Vom "31.10.2022 von 16:00 bis 06:00 am 01.10.2022". Die Justiz von San Andreas kann sogar in der Zeit reisen, Respekt!
Sie wollen sich über das Department of Justice informieren?

Kein Problem! Auf https://departmentofjustice.org können sie sich über unsere Behörde belesen. Sei es unser Team, oder die Gebührenordnung.

Gerichtstermine können sie nunmehr nicht mehr bei WeazelNews erfragen, sondern auf https://departmentofjustice.org/gerichtstermine.
Ignacio Jimenez: Lob geht raus. Hübsche Aufwertung! Endlich mal eine brauchbare, informative Seite 🙂
MITARBEITER GESUCHT!

Unsere Arbeit am Gericht ist mit viel Verwaltung und Verantwortung verbunden. Der State Court sucht deswegen für seine Dienststelle Mitarbeiter im Sekretariat.

Das bringen sie mit:
• Gepflegtes Äußeres;
• Wille zum Lernen;
• Freude am Umgang mit Menschen;
• Verantwortungsbewusstsein und Selbstständigkeit;
• Interesse am Rechtswesen.

Das bieten wir ihnen:
• Kollegiales Umfeld und kompetente Ansprechpartner;
• Sichere Vergütung nach behördlichen Vorschriften;
• Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit auch Zuhause zu arbeiten.

Das sind ihre Aufgaben:
• Anfertigen von Schriftsätzen;
• Unterstützen des Richters in der Bewältigung seiner Aufgaben;
• Bürgergespräche und Abnahme von Anträgen;
• Verwaltung des V-Mail Postfach;
• Weitere typische Büroarbeiten.

Gerne helfen wir ihnen auch bei ihrem Einstieg und bilden sie fachgerecht und kompetent in der Gerichtsarbeit aus.

Interesse geweckt? Melden sie sich unter der 920 bei weiteren Fragen oder schicken sie ihre Bewerbung an die [email protected]
Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund von mehreren Krankheitsfällen sowie Umstrukturierung innerhalb des San Andreas Supreme, Superior und State Court, kann es aktuell zu längeren Wartezeiten für Gerichtsprozesse kommen. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, dies auszugleichen. Daher bitten wir Sie dahingehend um Verständnis.

Im gleichen Zuge sucht der San Andreas State Court nach Zuwachs. Sollten Sie dahingehend Erfahrung besitzen, behalten Sie diese Seite im Blick. In den nächsten Tagen folgen weitere Informationen.
Sam Hutchins: Juckt?
Aufgrund des heute ergangenen Urteils im Fall SC-159 (San Andreas ./. Khalil Johnson und Marco Johnson) sehen wir als Supreme Court of San Andreas es nötig eine Stellungnahme zu veröffentlichen:
https://docs.google.com/document/d/1LLUWmdcZnu2CJIPNetz8zVciXIOAxe11VwsiZh4M_CY/edit?usp=sharing
Leo Vega: Ich kann es nicht nachvollziehen. Nach den genannten Anklagepunkten hat das Gericht also mutmaßlich gefährliche und der öffentlichen Sicherheit gefährdende Menschen auf freiem Fuß gelassen, nur weil die Anklage verhindert war? Das Gericht billigt also weitere Körperverletzungen und gefährdet die Sicherheit der Bürger. Dieses Verhalten und Entscheidung verurteile ich auf das schärfste.
Wir dürfen Sie darüber informieren, dass Herr Finance Minister Carson Harris, Government of San Andreas, gerade die Gebührenordnung des Supreme Court of San Andreas genehmigt hat. Die Gebührenordnung ist ab 26.08.2021 00:00 Uhr gültig.
Elijah Byrke: Die Leute denken auch das für uns das Geld auf der Strasse liegt oder ?
Charlotte Roberts: Hier kann man durchaus sagen, dass Heiraten eine Geldfrage ist...... Ich stimme zu, dass es sich hierbei um Wucher handelt, nur gibt es dafür ja keinen Code in unserem hiesigen Gesetz, richtig?
Marshall Aston: Wucher ? Das ist Kriminell solche Preise aufzurufen. Wie kann man solche Summen Rechtfertigen ?